Beende deine SehnSUCHT und lebe endlich eine gesunde, wunderbare und liebevolle Partnerschaft

 

 

Beende deine SehnSUCHT und lebe endlich eine gesunde, wunderbare und liebevolle Partnerschaft

 

Sehnen Sie sich nach einem Menschen, vielleicht sogar nach einem Seelenpartner, der Ihnen jeden Wunsch von den Augen abliest, der fühlt und denkt wie Sie? Wünschen Sie sich eine Partnerschaft, in der eine ganz besondere Gefühlstiefe herrscht und man sich ohne Worte versteht? Glauben Sie, dass nur eine Partnerschaft, in der die totale Verschmelzung herrscht, Sie wirklich richtig und glücklich sind?

 

Wenn dem so ist und Sie sich in einer solchen, glücklichen Partnerschaft befinden, dann brauchen Sie ab jetzt nicht mehr weiterlesen.

Sollten Sie jedoch seit langem in dem unerfüllten Wunsch danach leben, dann könnten Sie einmal überprüfen, ob Sie in Ihrer  SehnSUCHT gefangen sind.

 

Sehnsucht kann tatsächlich die Form einer Sucht annehmen: Dem krankhaften, abhängigen Verlangen nach einer Person, einem Zustand oder einer Sache. Das heißt, wenn beispielsweise die Person nicht bei mir ist, ich mich nicht in einem bestimmten Zustand befinde oder sich eine Sache nicht in meinem Besitz befindet, dann leide ich.

 

Menschen, die sich in der Sehnsucht nach einem Partner befinden, erkennen das ganz einfach daran, dass sie intensiv leiden, wenn dieser nicht zugegen ist. Sie befinden sich im Mangel an all dem was sie sich vom anderen erhoffen. Meist fehlt Menschen mit dieser Form von Sehnsucht die Fähigkeit, sich die eigenen Bedürfnisse zu erfüllen. Sie lassen noch die gesunde Liebe zu sich selbst vermissen und fühlen sich ohne einen Partner an ihrer Seite einfach nicht vollständig oder sogar wertlos. Ihr Leben macht ihnen alleine keinen Spaß, ja sie leiden sogar, wenn sie alleine sind. Sie erhoffen sich von einem Partner, dass alles anders wird in ihrem Leben und ihnen alle Wünsche in punkto Liebe und Partnerschaft erfüllt werden. Manche Menschen erwarten gar, dass ihr Partner ihnen alle Probleme abnimmt.

 

Doch oft ist genau das Gegenteil der Fall. Der Partner entzieht sich nämlich meist dem Kontakt oder der Partnerschaft, weil er sich von der Bedürftigkeit (Sehnsucht) eher überfordert als angezogen fühlt.

 

Die Sehnsucht  nach einem Seelenpartner, der einem endlich all das gibt, was man meist  schon seit der Kindheit vermisst, ist häufig die Sucht nach Liebe und Anerkennung. Menschen, die als Kinder beispielsweise sehr früh eine für sie wichtige Bezugsperson verloren haben oder deren Eltern sich nicht ausreichend liebevoll um sie kümmern konnten, sind als Erwachsene oftmals Suchende nach Liebe. Sie tun alles, um von anderen geliebt und anerkannt zu werden. Sie verbiegen sich nach allen Mitteln der Kunst, um von dem süßen Nektar der Liebe etwas abzubekommen. Der Wunsch nach Liebe gipfelt letztlich häufig in der Sehnsucht nach einem Seelenpartner. Der soll all das erfüllen, was seit der Kindheit unerfüllt blieb.

 

Und genau darin liegt dann auch die Überforderung, mit der so eine Partnerschaft von Anfang an konfrontiert ist. Denn kaum ein Partner kann diese (oft unausgesprochenen) Erwartungen auf Dauer befriedigen. Niemand ist in der Lage, dem kleinen Kind von einst die Liebe zu geben, die Vater oder Mutter - aus welchen Gründen auch immer - nicht geben konnten. Zudem geht die Sucht nach Liebe auch oftmals mit einem starken Besitzanspruch und Eifersucht einher.

 

Der Sehnsüchtige darf erkennen, dass nur er selbst in der Lage ist, sich all das zu geben, was hier schon seit Kindesbeinen an vermisst wird. Die Sehnsucht nach einem (Seelen)-Partner weist damit sehr häufig den Weg zur Arbeit mit dem inneren Kind. Es geht um Selbstliebe, um Selbstwert und auch um Selbstvertrauen. Ein Kind, das sich nicht geliebt fühlte, verband damit vielleicht einen geringen Selbstwert: „Wie wenig wert muss ich sein, wenn nicht einmal meine Eltern mich ausgiebig lieben, nicht für mich da sind, sich nicht um mich kümmern oder mich sogar verlassen haben?“

 

Nun haben die meisten Menschen Bedürfnisse von denen sie sich erhoffen, dass sie in einer Partnerschaft erfüllt werden. Diese Bedürfnisse zu haben ist auch ganz normal solange man damit leben kann, wenn sie einmal nicht erfüllt werden und man sich grundsätzlich dazu in der Lage fühlt, diese Bedürfnisse selbst zu erfüllen. Bei der Sucht nach Liebe geht es jedoch um die gefühlsmäßige Abhängigkeit und den totalen Anspruch an einen Partner.

 

Wenn Sie selbst herausfinden wollen, ob Sie vielleicht süchtig sind nach Liebe, dann können Sie sich folgende Fragen stellen:

 

  • Bin ich NUR glücklich, wenn ich eine Partnerschaft habe?
  • Lebe ich in einer Partnerschaft MEHR die Bedürfnisse meines Partners als meine eigenen?
  • Ist es für mich NUR „echte“ Liebe, wenn es wehtut und ich um meinen Partner irgendwie kämpfen muss?
  • Fühle ich mich NUR dann ganz, wenn ich mit meinem Partner zusammen bin?
  • Ist es mir WICHTIGER, dass der andere glücklich ist auch wenn das bedeutet, dass ich mich selbst ständig zurücknehmen und verbiegen muss?
  • Verliebe ich mich IMMER nur in die positiven Eigenschaften des anderen und übersehe GÄNZLICH die weniger positiven oder rede sie mir gut?
  • Erhoffe ich mir vom anderen STETS, dass er meine Probleme löst, ich ENDLICH nicht mehr alleine bin und ich jemanden GANZ für mich allein habe?

 

Wenn Sie eine oder mehrere dieser Fragen mit „JA“ beantworten, könnten Sie sich mit sich selbst beschäftigen, mit Ihrer Familiengeschichte, Ihrem inneren Kind und der Frage, was Sie sich in punkto Liebe selbst schenken dürfen statt es von einem anderen Menschen zu erwarten.

 

Beginnen Sie heute damit zu verstehen, dass niemand im Außen Ihnen geben kann, was Sie selbst sich für Ihr inneres Glück geben dürfen.

Beginnen Sie heute damit, dem wichtigsten Menschen in Ihrem Leben – SIE SELBST – Liebe und Aufmerksamkeit zu schenken.

Beginnen Sie heute damit, sich Ihrer Bedürfnisse bewusst zu werden und sich diese zu erfüllen. Damit geben Sie sich Selbst-Wert.

Beginnen Sie heute damit, eine tiefe Freundschaft und Liebesbeziehung mit sich selbst aufzubauen.

Beginnen Sie heute damit, sich mehrmals täglich aus vollstem Herzen zu sagen:

Ich liebe mich und ich habe alles in mir, was ich für ein glückliches Leben brauche!

 

Glauben Sie mir, damit werden Sie unheimlich attraktiv für andere Menschen und auch für den richtigen Partner. Wenn es dann der Seelenpartner ist – UMSO BESSER!

Marion Monika Kaiser, aurum Beratung Coaching

Kontakt und Terminvereinbarung

Marion Monika Kaiser, aurum Beratung Coaching

Stefanienstraße 2 a
82041 Oberhaching

+49 89 62248162

+49 175 6221442+49 175 6221442

Weiße Schönheit 21-6306

"Was immer du gibst, du bekommst es zurück. Nur manchmal ganz anders als du es erwartet hättest."

Quelle: aurum App

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2016 Marion Monika Kaiser, aurum Beratung Coaching

Anrufen

E-Mail

Anfahrt